Programm
  • Musiktheater
  • Premieren
  • Jonny spielt auf

    Als Komponist Max mitten in der Bergeinsamkeit auf die Opernsängerin Anita trifft, ist es Liebe auf den ersten Blick. 

  • Sprich mit mir!

    Eine Opernverwicklung aus: Die menschliche Stimme, Monooper von Francis Poulenc und The Telephone, Oper von Gian Carlo Menotti

  • Die lustige Witwe

    Der Staat Pontevedro ist pleite, aber die feine Gesellschaft feiert weiter, als gäbe es kein Morgen.

  • La Traviata

    Verdis populärste Oper ist die berührende Tragödie von Violetta, einer unheilbar an Tuberkulose erkrankten Pariser Edelprostituierten.

  • Das kleine Ich bin ich

    Musiktheater von Elisabeth Naske für Kinder von 4 bis 10 Jahren nach dem gleichnamigen Buch von Mira Lobe und Susi Weigel

  • Alcina

    Alcina liebt es, Männer zu verführen und sie, sobald sie ihrer überdrüssig geworden ist, in Pflanzen, Tiere oder Steine zu verwandeln.

  • Meine Schwester und ich

    Ralph Benatzky spielt in „Meine Schwester und ich“ in temporeichen Dialogen und swingenden Musiknummern.

  • Ritter Rost

    Auf der eisernen Burg leben der tapfere Ritter Rost und das Burgfräulein Bö.

  • Ballett
  • Premieren
  • Maxis wundersame Welt

    Maxis Zimmer ist bereits randvoll mit Spielzeug, aber es ist nicht genug. „Mehr, mehr, mehr!“

  • TanZZeiT 2022

    Im Frühjahr 2022 ist es wieder Zeit für den zeitgenössischen Tanz. TanZZeiT. 

  • Wiederaufnahmen
  • Othello

    Ballett von Ralf Dörnen frei nach William Shakespeare, Musik von Michio Woirgardt, Auftragskomposition des Theaters Vorpommern

  • Der Nussknacker

    Zweiundzwanzig Jahre nach seiner Premiere steuert „Der Nussknacker“ in Ralf Dörnens Fassung auf seine 100. Vorstellung zu.

  • „Und die Seele unbewacht ...“

    Ballettabend von Ralf Dörnen „Tristan“ mit Musik von Hans Werner Henze „Letzte Lieder“ mit Musik von Richard Strauss

  • Schauspiel
  • Premieren
  • Der Vorname

    Eine intelligente Gesellschaftskomödie, die mit viel Wortwitz eine Debatte über Denkverbote und Tabuthemen entfacht.

  • Jeder stirbt für sich allein

    Schauspiel nach dem Roman von Hans Fallada in einer Bühnenbearbeitung von Annette Pullen und Christopher Hanf

  • Petty Einweg

    Klassenzimmerstück ab 10 Jahren von Jens Raschke 
    Die fantastische Reise einer Flasche bis ans Ende der Welt

  • Pension Schöller

    Philipp Klapproth aus Kyritz an der Knatter wünscht sich von seinem Neffen Alfred, ihm Zugang zu einer Irrenanstalt und deren Bewohner*innen zu verschaffen.

  • Aladin und die Wunderlampe

    Schauspiel von Frank Pinkus nach einer Erzählung aus „Tausendundeine Nacht“ ab 5 Jahren

  • Vögel

    Am Anfang steht eine große Liebe. Für Eitan und Wahida spielt es keine Rolle, dass er jüdischer und sie arabischer Herkunft ist. 

  • Rand

    Wo ist die Mitte der Gesellschaft? Wo ihr Rand? Fragen, die sich durch weltweite soziale (auch post-pandemische) Verwerfungen immer gnadenloser stellen.

  • Mongos

    Ikarus und Francis sind Freunde, grundverschieden und unzertrennlich. Draufgängerisch der eine, zurückhaltend der andere. 

  • Was ihr wollt

    Herzog Orsino von Illyrien ist krank vor Liebe zur Gräfin Olivia. Diese weist seine Avancen aber zurück und zieht sich in ihre Trauer um den Bruder zurück. 

  • Die Werkstatt der Schmetterlinge

    Schauspiel von Silvia Andringa nach dem Kinderbuch von Gioconda Belli ab 5 Jahren

  • Wiederaufnahmen
  • The Kraut

    Paris, Avenue Montaigne Nr. 12 – 1987. Freiwillig gefangen in der eigenen Wohnung und der eigenen Legende plant ein Weltstar seine Beerdigung.

  • Die Feuerzangenbowle

    Eine von Bowle beschwipste Männerrunde beschließt, einen der ihren, der nur von einem Hauslehrer unterrichtet wurde, endlich auf die Schule zu schicken.

  • Theatersport

    Ab März 2022 heißt es wieder: Bühne frei für „Theatersport“. Hier entstehen die Szenen ohne Textbuch, ohne vorherige Absprachen, ohne Teleprompter oder Hilfe vom Souffleur.