Spielstätten

Theater Greifswald

Großes Haus 
Robert-Blum-Straße 6 

Das Theater in der Robert- Blum-Straße wurde vor mehr als 100 Jahren erbaut und 1915 eröffnet. Unter dem Intendanten Emanuel Voß, der das Haus mit Unterbrechungen bis 1949 leitete, wurde es zu einer angesehenen Stätte der Darstellenden Kunst. Das Große Haus hat 435 Plätze. 

Stadthalle 

Die Stadthalle wurde als Teil eines Gebäudekomplexes zusammen mit dem Theater Greifswald nach den Plänen der Berliner Architekten Richard und Heinrich Iwan sowie Erich Trehde errichtet. Im Dezember 2009 wurde sie nach umfangreichen Renovierungs- und Restaurationsarbeiten feierlich wiedereröffnet. Seitdem stellen Theater und Stadthalle in Greifswald erneut einen zentralen gesellschaftlich-kulturellen Mittelpunkt mit vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten

Theater Stralsund

Großes Haus 
Olof-Palme-Platz 6

Das Theater am Olof-Palme- Platz wurde 1913 bis 1914 gebaut und 1916 eröffnet. Der 1913 mit dem Bau beauftragte Architekt Carl Moritz aus Köln hatte seinerzeit einen einzigartigen Zuschauerraum realisiert, dessen Besonderheit die im 1. Rang in der Höhe gestaffelten Logen, die sogenannten „Schwalbennester“, waren. Nach der Sanierung von 2005 – 2008 ist diese bemerkenswerte räumliche Konzeption von Carl Moritz wieder erlebbar. Das Theater Stralsund bietet Platz für 432 Besucher*innen.

Gustav-Adolf-Saal 
(Kulturkirche St. Jakobi) 
Jacobiturmstr. 28a 

Seit Juni 2007 verfügt Stralsund mit dem Gustav-Adolf-Saal über eine Studiobühne mit max. 60 Plätzen. Diese befindet sich im barrierefreien Turmbereich der Kulturkirche St. Jakobi.

Theater Putbus

Markt 13

Das fürstliche Schauspielhaus wurde von 1819 – 1821 als Sommertheater erbaut. Trotz zahlreicher Umbauten ist sehr viel alte Bausubstanz erhalten, das Äußere und die Raumstrukturen innerhalb des Hauses sind unverändert geblieben. Durch die umfangreiche und aufwändige Rekonstruktion des Theaters von 1992 – 1998 ist die alte Schönheit wiederhergestellt worden. Heute zeigt sich das Theater Putbus als ältestes durchgängig bespieltes Theater in Mecklenburg-Vorpommern sowie als historisches Theater von internationaler Bedeutung mit moderner technischer Ausstattung und 250 Plätzen.