Programm
  • Mirga Gražinytė-Tyla

Uraufführung

Othello

Ballett von Ralf Dörnen frei nach William Shakespeare mit Musik von Michio Woirgardt (Auftragskomposition)

Fähnrich Jago sinnt auf Rache, weil nicht er, sondern Cassio von Othello zum Hauptmann ernannt wurde. Jago, dem Othellos Kriegstrauma bekannt ist, inszeniert eine Eifersuchtstragödie: Er erfindet eine Liebschaft zwischen Cassio und Desdemona, Othellos Ehefrau. Die Eifersucht macht Othello rasend. Er fordert Beweise. Ein Taschentuch Desdemonas, das er in den Händen Cassios findet, bestätigt den Verdacht und Othello ermordet seine Frau. Als die Wahrheit ans Licht kommt, erdolcht sich Othello. Die Shakespeare-Tragödie handelt vom Machtkampf zwischen Männern – und ihrer Angreifbarkeit, wenn sie scheinbare Schwächen offenbaren. 

Das Spiel um Misstrauen und Eifersucht, Intrigen, Neid und menschliche Abgründe getanzt zur atmosphärisch dichten, rhythmisch elektronischen Musik von Michio Woirgardt.

Inszenierung & Choreographie Ralf Dörnen
Bühne & Kostüme Klaus Hellenstein
Licht Thomas Haack
Choreographische Assistenz Adonai Luna
Dramaturgie Inga Helena Haack
Dramaturgie Barbara Buck

Besetzung

Othello Davide D’Elia
Desdemona Juul van Helvoirt
Jago Armen Khachatryan
Emilia Cristina Dora Serrano Sánchez
Cassio Vincenzo Vitanza
Brabantio Stefano Fossat
Bianca Bárbara Flora

Ensemble:  Jemina Bowring, Emanuele Costanzo, Bárbara Flora, Stefano Fossat, Sara Nativi, Avah Painter, Vitor Oliveira Pires, Lucas Praetorius, Vincenzo Vitanza

Das Theater Vorpommern dankt dem Sponsor
Greifswald