Text

Hubertus Brandt

Schauspieler

Hubertus Brandt, geboren 1987, absolvierte 2013 seine Schauspielausbildung an der Freien Schauspielschule Hamburg. Erste Gastengagements führten ihn an die theaterpädagogische Werkstatt Osnabrück, das Harburger Theater und das Altonaer Theater, die Burgfestspiele Jagsthausen, sowie die Kreuzgangspiele in Feuchtwangen. Die Spielzeiten 16/17 und 17/18 war er festes Mitglied des Landestheater Detmolds. Zu seinen wichtigsten Rollen dort zählen: Mercutio in „Romeo und Julia“, Illias in „Soul Kitchen“, Michael in „Das Fest“ und Sherlock Holmes in „Baskerville“. Er war dort auch für den Preis als bester Schauspieler nominiert. Für die Spielzeit 18/19 war er am Rheinischen Landestheaters Neuss fest engagiert. Dort spielte er u.a. den Baron Gaigern in „Menschen im Hotel“, Zeus und weitere Rollen in „Europa verteidigen“ und den Malvolio in „Was ihr wollt“. Er arbeitete mit Regisseuren wie Kay Metzger, Martin Pfaff, Malte Kreutzfeldt, Marlene Anna Schäfer, Alexander Marusch und Christian Quitschke zusammen.
Neben seiner Bühnenkarriere war Hubertus Brandt auch als Sprecher aktiv, wie z.B. für Werbung der Deutschen Bank, beim Harbour Front Literaturfestival sowie für verschiedene Hörspielproduktionen. Seit der Spielzeit 2019/2020 ist Hubertus Brandt festes Ensemblemitglied am Theater Vorpommern.

Aktuelle Inszenierungen

Theatersport  Es spielen
Hamlet  Laertes
Monty Python's Spamalot  Historiker/Der noch nicht tote Fred/ Französische Wache/Fahrender Sänger/ Prinz Herbert
Die Wiedervereinigung der beiden Koreas  
Nora  Helmer