Text

Philharmonisches Orchester Vorpommern

Das Philharmonische Orchester Vorpommern entstand 1994 durch die Fusion der Orchester der Theater Greifswald und Stralsund und prägt seitdem das Musikleben in Mecklenburg-Vorpommern.

Als Orchester des Theaters Vorpommern ist es ein wesentlicher Bestandteil von Musiktheater und Ballett. Das Repertoire umfasst dabei Oper, Operette und Musical.

Als Konzertorchester bestreitet es in jeder Spielzeit acht Philharmonische Konzerte sowie zahlreiche Sonderkonzerte. Um Kindern und Jugendlichen den Zugang zur Musik zu ermöglichen, besuchen Musiker als „Orchester mobil“ die Schulen, kommen Schüler in Konzertproben und es entstehen gemeinsame Projekte mit Schulen. Darüber hinaus präsentieren sich Mitglieder des Orchesters in diversen Kammermusikveranstaltungen.

Im Rahmen von Kooperationsprojekten mit dem Opernorchester Stettin (Polen) und der Neubrandenburger Philharmonie kommen regelmäßig großbesetzte Chor- und Orchesterwerke zur Aufführung.

Von 2012 bis 2017 leitete Generalmusikdirektor Golo Berg das Philharmonische Orchester. Sein Nachfolger ist seit der Spielzeit 2017/18 Florian Csizmadia. Zu den Höhepunkten der laufenden Saison gehörte eine Aufführungsserie von Brittens „War Requiem“ mit Aufführungen in Greifswald, Stettin, Klaipėda (Litauen) und im Berliner Dom.

Aktuelle Inszenierungen

Konzert für Schüler  
Der Nussknacker  Orchester
Abschlusskonzert des Klavierworkshops  
Classic Open Air  
Der Zauberlehrling  
Konzert für Schüler "Heimat?"  
Italienische Operngala  
Kinderkonzert zum Kindertag  
Jesus Christ Superstar  
Una Notte Italiana  
Tierisch musikalisch  
Tierisch musikalisch  
Tierisch musikalisch  
Der Rosenkavalier  
Die lustige Witwe  
Putbus - Festspiele 2020 Abschlusskonzert  
Dido and Aeneas  
Dracula – Das Musical  
1. Philharmonisches Konzert  
2. Philharmonisches Konzert  
3. Philharmonisches Konzert  
4. Philharmonisches Konzert  
7. Philharmonisches Konzert  
8. Philharmonisches Konzert  
10. Philharmonisches Konzert  
Neujahrskonzert  
Weihnachtskonzert  
5. Philharmonisches Konzert  
9. Philharmonisches Konzert