MARTINUS LUTHER

Anfang und Ende eines Mythos' von John von Düffel

text

Martin Luther gab vor fünf Jahrhunderten in Wittenberg den Anstoß zur Reformation.

Der Dramaturg und Schriftsteller John von Düffel zeichnet in seinem Theaterstück „Martinus Luther“ ein komplexes, widersprüchliches und spannendes Bild der historischen Figur.

Premiere Stralsund: Fr 29.9. / 20.00 Uhr Gustav-Adolf-Saal (Kulturkirche St. Jakobi)

Premiere Greifswald: Do 12.10. / 20.00 Uhr / Rubenowsaal

Konzert zur Spielzeiteröffnung 2017/18

text

Das Spielzeiteröffnungskonzert steht ganz im Sinne der böhmischen Musik, die maßgeblich durch Bedřich Smetana beeinflusst wurde.

Während die ergreifende Komposition „Lidice“ von Martinů an das Massaker in dem gleichnamigen böhmischen Ort erinnert, verweist der Zyklus „Mein Vaterland“ auf die malerischen Landschaften, die turbulente Geschichte und die gewaltigen Mythen von Smetanas Heimatland. Mit diesem Zyklus von sechs sinfonischen Dichtungen, der unter anderem Smetanas wohl bekanntestes Stück „Die Moldau“ enthält, setzte er ein Meilenstein in der Musikgeschichte.

Fr 22.9. / 19.30 Uhr / Greifswald (Großes Haus)

Sa 23.9. / 19.30 Uhr / Stralsund (Großes Haus)

Inklusives Landestheater Festival DIALOGE

text

EIN BERICHT FÜR EINE AKADEMIE nach Franz Kafka

text

KLEINE ZWEIFEL von Theresia Walser

Das Inklusive Landestheater Festival DIALOGE findet 2017 in der Hansestadt Stralsund statt. Es steht unter der Schirmherrschaft von Birgit Hesse, Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Zur Eröffnung sind zwei Aufführungen des inklusiven Schauspielensembles am Staatstheater Darmstadt zu sehen. Im ersten Teil kommt der Monolog „Kleine Zweifel" von Theresia Walser mit der Schauspielerin Jana Zöll auf die Bühne und im zweiten Teil, ist das Stück „Ein Bericht für eine Akademie" nach Franz Kafka mit Robert Lang und Samuel Koch zu sehen. Letzterer ist seit einem schweren Unfall in der Sendung „Wetten, dass..?" querschnittsgelähmt. Das erste inklusive Schauspielensemble Deutschlands ermöglicht es ihm, seinen Traumberuf dennoch auszuüben.

Stralsund: Mo 18.9.2017 / 19.30 Uhr (Großes Haus)

Tag der offenen Tür

Theaterfest am Vormittag - 10.00-13.00 Uhr

Ganz traditionell veranstalten wir für Sie in beiden Städten wieder einen
Tag der offenen Tür. Erhalten sie bei unseren Führungen Einblick in
Räume des Theaters, die den Zuschauern sonst verschlossen sind.
Kommen Sie mit den Beteiligten unseres Theaters ins Gespräch. Für
Klein und Groß stellen wir ein buntes Programm auf und vor die Bühnen,
bieten in den Foyers Kaffee und Kuchen an. Aber auch das Kinderschminken,
Kostüme probieren, die Schnitzeljagd durchs ganze Haus
dürfen an diesem Tag nicht fehlen.
Schauen Sie herein und lassen Sie sich überraschen, wenn es wieder
heißt: Vorhang auf für die neue Spielzeit!

Sa 16. September 2017 / Greifswald (Großes Haus / Foyer)
So 17. September 2017 / Stralsund (Großes Haus / Foyer)

Wir sind auf Instagram!

text

Seit kurzem hat das Theater Vorpommern auch einen Instagram-Account! Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen und Geschehnisse des Theaters, den Sie sonst nicht erhalten. Ob Ausschnitte der Proben, unsere Schauspieler vor den Auftritten oder verborgene Winkel des Hauses. Kommen Sie mit auf unsere Reise und erleben Sie das Theater aus einer ganz neuen Perspektive.

Start des Vorverkaufs "Die Feuerzangenbowle"

text

Der Vorverkauf für "Die Feuerzangenbowle" startet am 4.10.2017 um 10.00 Uhr.

Die ersten Premieren der neuen Spielzeit

text

 

24.9.2017 / 15.00 Uhr / Greifswald (Rubenowsaal)

3.10.2017 / 15.00 Uhr / Stralsund (Gustav-Adolf-Saal)
Die kleine Meerjungfrau - Puppenmusical nach Hans Christian Andersen

 

20.9.2017
Pro An(n)a -Klassenzimmerstück von Marzena Rylko

 

29.9.2017 / 20:00 Uhr / Stralsund (Gustav-Adolf-Saal)
Martinus Luther von John von Düffel

 

30.9.2017 / 18:00 Uhr & 20:00 Uhr / Greifswald (Rubenowsaal und Großes Haus)
Büchner-Doppelabend mit "Dantons Tod" von Annett Kruschke und "Leonce und Lena"

Theatersport

Improvisations-Show

text

Entscheiden Sie doch mal, wo die Liebesszene spielen soll! Im U-Boot? In einem sinkenden Heißluftballon über der Wüste? In der Notaufnahme einer Unfallklinik? Theatersport ist Improvisationstheater auf sportlichem Hochleistungsniveau. Hier enstehen die Szenen ohne Drehbuch, ohne vorherige Absprachen, ohne Teleprompter oder Hilfe vom Souffleur. Zwei Teams des Schauspielensembles kämpfen gnadenlos um die Gunst ihres Publikums, das immer neue Aufgaben verteilt. Nichts ist vorher abgesprochen. Alles wird auf Zuruf der Zuschauer spontan improvisiert.Und am Ende entscheiden Sie, wer gewonnen hat.

Wiederaufnahme im Oktober 2017.

Theater Putbus Wiederaufnahme DREI MAL LEBEN

text

"Eindrucksvoll (...) durchweg die schauspielerischen Leistungen", Ostsee-Zeitung

Yasmina Rezas Komödie "Drei Mal Leben" wird ab Sonntag wieder am Theater Vorpommern gespielt: Ein humorvoller Abend mit tief- und abgründigem Wiitz, in dem Laufmaschen zum handfesten Ehekrach führen.

So 24.9. / 18.00 Uhr / Theater Putbus

Sa 7.10. / 19.30 Uhr / Greifswald (Großes Haus)

So 22.10. / 18.00 Uhr / Stralsund (Großes Haus)

!!!NEU!!! Tanz-Theater-Club Greifswald (18+)

text

Schnupperworkshop am Montag, den 23. Oktober 18:15 bis 20:30 Uhr, Theater Greifswald

Vorsingen für den Kinder- und Jugendchor

text

Im Kinder- und Jugendchor am Theater Vorpommern mitzusingen, bedeutet die Welt der Oper und des Konzerts auf der Bühne mitzuerleben.

Für die Spielzeit 2017/18 sucht das Theater Vorpommern wieder Verstärkung für den Kinder- und Jugendchor. Auftritte für den Gesangsnachwuchs wird es u. a. bei den Weihnachtskonzerten und der Opernaufführung „Tosca“ von Puccini geben. Wer gern mitsingen möchte und zwischen sechs und 20 Jahren alt ist, wird von Chordirektorin Julija Domaševa herzlich eingeladen, am Vorsingen teilzunehmen

Mi 20.9.2017 / 16.30 Uhr

Treffpunkt: Bühneneingang, Theater Stralsund (Olof-Palme-Platz 6)

Das Spielzeitheft 2017/2018 zum Download

text