Wer hat Angst vor Virginia Woolf?

Schauspiel von Edward Albee

Termine

Nach einem Empfang für die neuen Dozenten in einer kleineren Universitätsstadt kommen George und Martha spät nachts zurück nach Hause. Seit Jahren klebt das Paar an seinen Lebenslügen und führt einen permanenten Ehekrieg mit klaren Spielregeln: Den anderen kleiner machen als er sich selbst schon fühlt. Während George zu Bett möchte, erwartet Martha noch Gäste: Nick und Süße - sie sind neu an der Uni und bereit, sich den Spielregeln anzupassen. Zunächst Zaungäste eines ehelichen Schauturniers, werden sie bald aus ihrer Zuschauerrolle gerissen, voll in den Konflikt der Gastgeber einbezogen und müssen Stellung beziehen. Dabei wird das brüchige Fundament ihrer eigenen Beziehung immer deutlicher. Als das junge Paar schließlich aufbricht, bleiben Martha und George ausgelaugt zurück. Ob es noch eine Zukunft für sie gibt?

In seinem berühmtesten Stück untersucht Edward Albee den Zustand der westlichen Gesellschaft, indem er ihre kleinste Zelle, die Familie, seinem sezierenden Blick aussetzt.