"Nimm mich hin! Dein will."

Mellow Melange & Petra Janina Schulz

Text

Termine

 Sehr abwechslungsreich und unterhaltsam vertont haben Mello Melange fast ausschließlich die englischen Originalfassungen Shakespeares, die in ihrer Metrik wundervoll fließend und damit schon fast Musik sind. Dabei sind atmosphärisch dichte Songs entstanden, die bestrickend zart, pulsierend kraftvoll, düster zweifelnd, augenzwinkernd raffiniert oder selbstbewusst forsch daherkommen. Sie sind eingängig und berührend, zugleich jedoch anspruchsvoll und raffiniert.
Und nun kommt Petra Janina Schulz mit ins Spiel: Sie ist seit Jahren Mitglied der Bremer Shakespeare Company und schon allein deshalb eine absolute Kennerin des Fachs. Mit vollem Körpereinsatz, erfrischender Vitalität und schamloser Darbietung der gesamten emotionalen Palette menschlicher Ausdruckskraft trägt sie sorgfältig ausgewählte deutsche Übersetzungen der Shakespeare´schen Sonette vor. Manchmal liest sie auf einem  minimalistischen musikalischen Teppich, der allmählich in den Song übergeht; manchmal konfrontiert oder unterbricht sie die Schönheit einer musikalischen Liebeserklärung mit einem Sonett, das in seiner Vulgarität dem zarter besaiteten Zuhörer die Schamesröte ins Gesicht treibt; manchmal verquickt sie in verstörender Weise pöbelnd wütende und schmeichelnd sanfte Worte miteinander. All' diese Brüche und Gegensätze machen das Programm spannend und kurzweilig, ohne dass der Genuss lyrischer und musikalischer Schönheit zu kurz kommt.
Mit: Sonja Firker (Gesang Violine, Autoharp, Blockflöte); Matthias Schinkopf (Quer- u. Blockflöte, Saxophon, Gesang, Percussion); David Jehn (Kontrabass, Gesang, Gitarre, Mandoline, Hapi, Blockflöte); Ingo Höricht (Geige, Bratsche, Gitarre, Gesang); Michael Berger (Klavier, Gesang)

Text