Text
Text
Text
Text
Text
Text
Text

The Juliet Letters (Uraufführung)

Kammerballett von Ralf Dörnen
basierend auf dem Album „The Juliet Letters“ von Elvis Costello und The Brodsky Quartet

Termine

  • 28.12.2020 19:30 Uhr Großes Haus, Stralsund Karten kaufen
  • 09.01.2021 19:30 Uhr Großes Haus, Greifswald
  • Kartenbestellung nur an den Theaterkassen
  • 17.01.2021 18:00 Uhr Großes Haus, Stralsund
  • Kartenbestellung nur an den Theaterkassen
  • 29.01.2021 19:30 Uhr Großes Haus, Greifswald
  • Kartenbestellung nur an den Theaterkassen
  • 03.03.2021 11:00 Uhr Großes Haus, Greifswald
  • Schulvorstellung

„Juliet, Verona, Italy“ lautet die Adresse, an die viele Menschen Briefe schreiben, die Fragen in Sachen Leben, Liebe, Trennung beinhalten und sogar seit vielen Jahren Antworten bekommen. Handschriftlich. Der „Club de Giulietta“ hat es sich zur Aufgabe gemacht den Ratsuchenden zu antworten. Seit mehreren Jahrzehnten kümmern sich einige Damen und ein Herr ehrenamtlich um die Briefe.
Auch Elvis Costello und das Brodsky Quartet füllen mit ihren fiktiven Briefen an Julia - alle Titel selbst von ihm und den Musikern geschrieben - ein ganzes Album. Als Ballett inszeniert, widmet sich Ralf Dörnen den verschiedenen Themen der Texte und arbeitet mit der Annahme, dass völlig fremde Menschen die innigsten Gedanken und persönlichsten Gefühle in den Briefen zu lesen bekommen.

Programmheft online lesen

Programmheft zum Download

PRESSESTIMME

"The Juliet Letters": Eine Ode an den Brief (von Juliane Voigt)