Text

Miguel Rodriguez

Tänzer

Miguel Rodríguez erhielt seine Ausbildung am Kubanischen Nationalballett, wo er anschließend erste Berufserfahrungen als Tänzer sammelte. Nach Engagements in den Ballettcompagnien von Angel Corella und David Campos in Spanien trat er ein Gastengagement am Oldenburgischen Staatstheater an. Seit Beginn der Spielzeit 2015/16 ist er fest am BallettVorpommern engagiert, wo er das Pas de deux "Kiss From a Rose" in „Rosen“, in „Rhapsody in Gershwin“ Porgy and Bess tanzte, und arbeitete für die TanZZeiTen mit den Choreograph*innen Brigel Gjoka, Maura Morales und David Blázquez zusammen. Darüber hinaus war Miguel als Opfer in „Le Sacre du printemps“ zu sehen. In dem Ballett „Auf verwachsenem Pfade“ tanzte er die Hauptrolle. Zuletzt war er als Sancho Panza in „Don Quijote“ zu erleben.