Text

Alessio Ciaccio

Tänzer

Alessio Ciaccio wurde 1989 im italienischen Pescara geboren, wo er 2003 auch seine tänzerische Ausbildung an der Dance School Rassjanska begann. Im Jahr 2007 wechselte er ans Centro Studi Coreografi Teatro Carcano in Mailand. Bereits ein Jahr später nahm er gemeinsam mit Solisten der Mailänder Scala und des Bolshoi Balletts aus Moskau an einer Ballettgala teil. 2009 folgte ein Auftritt im "Nussknacker" in Paris. Im selben Jahr gewann Alessio Ciaccio den Preis als bester Ballettsolist beim Wettbewerb Danza Adriatica, ehe er 2010 seine Ausbildung abschloss.
Seine Engements als professioneller Tänzer führten ihn zur National Dance Company of Raffele Paganini (2010-2012), ans Nationaltheater Brno, ans Moravian Silesian National Theater Ostrava und das Theater Chemnitz.
Zu seinen wichtigsten Solorollen gehören u.a. der Monsieur Triquet in "Eugen Onegin", Puck in "Ein Sommernachtstraum" sowie die Rolle des Kellners im Ballett "Gesichter der Großstadt", das 2017 den sächsischen Tanzpreis gewann.
Mit Beginn der Spielzeit 2018/19 ist Alessio Ciaccio festes Ensemblemitglied im BallettVorpommern.

Aktuelle Inszenierungen

Der Besuch (Uraufführung)  der Pfarrer
TanZZeiT 2019  Lonely Planets