Programm
  • Mirga Gražinytė-Tyla

Festival Tanzfusionen

Multitud

Tanzperformance mit 70 Bürger*innen aus der Region von Tamara Cubas aus Uruguay

MULTITUD ist gleich in mehrerer Hinsicht das Stück zur Stunde, denn es thematisiert die Heterogenität von Kollektiven, die Idee des „Andersseins“, die zwischenmenschlichen Beziehungen und die Möglichkeit des Dissenses.
Die mehrfach ausgezeichnete Choreografin Tamara Cubas aus Uruguay macht dafür den öffentlichen Raum zur Bühne und Bürger*innen aus der Umgebung zu Tänzer*innen. Gemeinsam mit siebzig Menschen unterschiedlichen Alters
und verschiedenen Erfahrungshintergründen entwickelt sie eine kraftvolle Choreografie. Das Bürgerprojekt geht weit über das „Werk“ hinaus und versteht sich als sozio-ästhetisches Experiment voller Dringlichkeit und Aktualität. Der Stadtraum als Spielstätte ist für MULTITUD eine politische Entscheidung – auch um ein solidarisches Zeichen für die Akzeptanz „des Anderen“ zu setzen. 

Konzept, Inszenierung, Choreografie: Tamara Cubas 
Musik: Francisco Lapetina, Martín Craciun 
Licht: Leticia Skycky, Sebastián Alies 
Produktion: Perro Rabioso 
Produzentin: Alicia Laguna

Mit: Bürger*innen aus Greifswald und Umgebung

 

Das Gastspiel MULTITUD wird unterstützt durch das NATIONALE PERFORMANCE NETZ - STEPPING OUT, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen der Initiative NEUSTART KULTUR. Hilfsprogramm Tanz.

TANZFUSIONEN 2022 ist ein Projekt von MV tanzt an. Es wird gefördert von TANZPAKT Stadt-Land-Bund aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, dem Ministerium für Wissenschaft, Kultur, Bundes- und Europaangelegenheiten Mecklenburg-Vorpommern und der Hansestadt Greifswald.

Greifswald
Greifswald
Greifswald
Greifswald
Greifswald
Greifswald