Programm
  • Mirga Gražinytė-Tyla
  • Mirga Gražinytė-Tyla
  • Mirga Gražinytė-Tyla
  • Mirga Gražinytė-Tyla
  • Mirga Gražinytė-Tyla
  • Mirga Gražinytė-Tyla
  • Mirga Gražinytė-Tyla
  • Mirga Gražinytė-Tyla
  • Mirga Gražinytė-Tyla

Der Vorname

Komödie von Matthieu Delaporte und Alexandre de La Patellière

Pierre und seine Frau Elisabeth haben zum Abendessen eingeladen und erwarten ihren Bruder Vincent mit seiner schwangeren Verlobten Anna und den gemeinsamen Jugendfreund Claude. Alles verläuft harmonisch, bis Vincent den für seinen noch ungeborenen Sohn geplanten Namen verkündet: Adolphe! Schnell entwickelt sich eine zunehmend aggressive Auseinandersetzung, die zum Aussprechen verletzender Wahrheiten provoziert und dem Abend einen völlig unerwarteten Verlauf gibt. 

Eine intelligente Gesellschaftskomödie, die mit viel Wortwitz eine Debatte über Denkverbote und Tabuthemen entfacht – und bei aller Komik auch die Abgründe ihrer Figuren offenbart.

Inszenierung Anke Salzmann
Bühne & Kostüme Anja Ackermann
Dramaturgie Nadja Hess

Elisabeth Garaud-Larchet Katharina Rehn
Pierre Garaud, Elisabeths Mann Felix Meusel
Vincent Larchet, Elisabeths Bruder und Pierres Jugendfreund Philipp Seidler
Claude Gatignol, Elisabeths Jugendfreund Anjo Czernich
Anna Caravati, Vincents Lebensgefährtin Amelie Kriss-Heinrich

Regieassistenz & Abendspielleitung Juliane Schotte
Inspizienz Jürgen Meier
Soufflage Ludmilla Gebhardt
Soufflage Lina Schmidt