Text
Text
Text
Text
Text
Text
Text
Text
Text
Text
Text

Kulturwandertag

Schulausflug, Projekttag, Wandertag? Kulturwandertag im Theater Vorpommern!

 

Eine Kulturwanderung zum und durch das Theater Vorpommern: Wollt ihr sehen, wie es hinter den Kulissen aussieht und erfahren, wer eigentlich alles am Theater arbeitet? Wollt ihr selbst in einem Workshop erleben, wie es ist zu spielen oder musikalisch aktiv werden oder unsere Profis beim Proben oder in einer Schulvorstellung beobachten? Wollt ihr mit unseren Künstlern ins Gespräch kommen? Wir entwerfen mit euch einen maßgeschneiderten Wander- oder Projekttag für euch und eure Klasse.

 

Information und Buchung:

Sabine Kuhnert (Theater Stralsund und Putbus)

Elisa Weiß (Theater Greifswald)

 

Im Rahmen von THEATER IN SICHT, den Theaterwochen für Schülern bieten wir ganz besondere Kulturwandertage an:

 

Kulturwandertag: TOSCA ENTDECKEN

Blick hinter die Kulissen, Workshop und Probenbesuch (14+)

Ein Kulturwandertag in das Theater Stralsund: Mit Giacomo Puccinis Meisterwerk "Tosca" entdecken wir verschiedenste Facetten des Musiktheaters. Gemeinsam werfen wir einen Blick hinter die Kulissen und erfahren, wie eine Musiktheaterinszenierung entsteht. Im Anschluss beschäftigen wir uns in einem Workshop aktiv mit Puccinis "Tosca" und können dann Sänger/innen und die Regisseurin Susanne Knapp bei der Probenarbeit erleben.

Dauer: Theaterführung (ca. 75 Min.), Workshop (90 Min.), Probenbesuch (ca. 45 Min.)

Termin: Stralsund / 28.02.18 ab 9 Uhr (9 Uhr Theaterführung / 10.30 - 12 Uhr Workshop / 12.15 - 13 Uhr Probenbescuh)

Preis: 5 € pro Schüler / kostenfrei in Verbindung mit einem Vorstellungsbesuch von "Tosca"

Buchung: Sabine Kuhnert

 

 

Kulturwandertag: BÄR ODER PAVIAN - EINSCHREITEN ODER WEGSEHEN

Blick hinter die Kulissen und Improvisationsworkshop (10+)

Wir werfen mit euch einen Blick hinter die Kulissen und entdecken, wer hier alles arbeitet und wie ein Theaterstück entsteht. Im Anschluss werdet ihr selbst in einem Improvisationsworkshop spielerisch aktiv. Getreu dem Motto unseres neuen Jugendstücks "Was das Nashorn sah, als es auf die andere Seite des Zauns schaute" stellen wir dabei die Frage: "Bär oder Pavian"? Sehen wir einfach weg, wenn es drau ankommt oder schreiten wir ein, leisten wir Widerstand.

Dauer: Theaterführung (ca. 75 Min.), Workshop (90 Min.)

Preis: 5 € pro Schüler

Termin: Greifswald / 01.03.2018 ab 9 Uhr (9-10.15 Uhr Theaterführung, 10.15 - 11.45 Workshop)

Buchung: Elisa Weiß

 

 

 

 

Stimme zu den Projekttagen "Leonce und Lena"

Fachgymnasiasten schnupperten Theaterluft

Sind die Inhalte von  Georg Büchners Werk "Leonce und Lena" noch heute aktuell?

Das bewiesen die Stralsunder Fachgymnasiasten der  11. Klassen des Regionalen Beruflichen Bildungszentrums Vorpommern -Rügen in dem Theaterprojekt „Und was jetzt? Keine Ahnung!“

Vom 10. bis 12. Juli hatten die Schüler unter der Leitung der Theaterpädagogin Sabine Kuhnert die Möglichkeit, ihr Können unter Beweis zu stellen.

Akribisch und voller Engagement machten sich die 27 Schüler und Schülerinnen in den verschiedensten Werkstätten (Spiel- und Musik, Maske und Kostüm, Bühnenbild, Werbung und Dokumentation) an die Erarbeitung des Theaterstückes. Ein herzlicher Dank geht an die Mitarbeiter des Theaters  Frau Haase und Herrn Melching, die die Arbeit in den Werkstätten mit ihrem Wissen bereicherten.

Aber passte zum Schluss auch alles zusammen?

Der langanhaltende Applaus und die positiven Kritiken nach der Aufführung des Stückes am dritten Tag vor ihren Lehrern und Mitschülern  belohnte die Mühe aller Beteiligten.

(Manuela Rolle)

 

Pressestimme Projekttage zu "Jekyll & Hyde":

Fachgymnasiasten studieren Musicalszene ein

Bühnenbretter, die die Welt bedeuten, erlebten 24 Fachgymnasiasten der 11. Klassen der Beruflichen Schule Stralsund an drei Projekttagen. Sie erlebten die Welt des Theaters auf besondere Art und Weise.

Unter der Leitung der Theaterpädagogin Sabine Kuhnert erarbeiteten die Schüler die Musicalszene "Fassade", angelehnt an das zurzeit in Stralsund und Greifswald aktuell laufende Musical "Jekyll & Hyde". Der Weg bis zum Ergebnis war spannend, informativ, manchmal steinig und zeitlich sehr begrenzt. Die vier Gruppen Spiel, Kostüm und Maske, Bühnebild und Werbung arbeiteten akribisch an ihren Aufgaben, die fachmännisch von der Theaterpädagogin, dem Ausstattungsleiter Christopher Melching und der Leiterin für Öffentlichkeitsarbeit und Marketing Helga Haase unterstütz wurden. Die gelungene Aufführung der Musicalszene vor Schülern und Lehrern und der Applaus belohnte die Projektteilnehmer für ihren Fleiß, ihr Engagement und ihren Ideenreichtum im Spiel, in der Bühnengestaltung, in der Ausstattung mit Kostüm und Maske und in der der Werbung. Positiver Nebeneffekt: Auf diese Weise wurden den Schülern verschiedene Berufe am Theater nicht nur näher gebracht, sondern sie erlebten einen hautnahen und gelungenen Einblick.

(Manuela Rolle, Ostsee Zeitung vom 18.07.216)