Text
Text
Text
Text
Text
Text
Text

Hotel am Meer

Hotel am Meer

Die neue Produktion des Ensemble Fortschritt - sehr frei nach dem Roman "Menschen im Hotel" von Vicky Baum

Text

Termine

Ein Grand Hotel irgendwo am Meer. Ein Mikrokosmos.

„Die Menschen kommen. Die Menschen gehen. Nie geschieht etwas.“ Oder doch? Quer durch die Zeit treffen hier Menschen aufeinander. Streifen sich kurz. Feiern sich. Lassen Beziehungen entstehen. Stellen sie in Frage.

Der Roman ist 1928 erschienen. Fast 100 Jahre sind vergangen - alles ist anders heute. Ist es das wirklich? Frauenwahlrecht, Emanzipation, Genderdiskurs. Hat nicht jede Gesellschaft ihre Stereotypen? Gestalten sich zwischenmenschliche Beziehungen heute tatsächlich anders als vor fast 100 Jahren?

Durch Einflechtung neuer Texte, zusätzlicher Figuren und Musik der letzten Jahrzehnte spannen wir den Bogen ins Heute. Wir werfen einen epochenübergreifenden Blick in dieses Hotel  - wie in ein Puppenhaus, dessen Dach abgenommen wird. Wir erleben, dass große Ambitionen oder nicht gelebte Träume uns heute ebenso beschäftigen wie seit jeher.

Zeit, dass etwas geschieht?!

 

Textfassung: Karina-Paula Kecsek und Ensemble

Regie: Karina-Paula Kecsek, Markus Voigt

Dramaturgische Mitarbeit: Inga Helena Haack

Assistenz: Leander von Kameke