Das fliegende Klassenzimmer

Kinderstück von Dirk Böhling (Text) und Sebastian Undisz (Musik)
nach dem gleichnamigen Roman von Erich Kästner

Termine

1933 schrieb Erich Kästner sein berühmt gewordenes Kinderbuch über eine verschworene Internatsgemeinschaft, deren Insassen Freunde sind und füreinander einstehen. Mit Lehrerstreichen, Prügeleien und Schultheateraufführungen lässt Kästner augenzwinkernd die gute alte Schulzeit wiederaufleben. Nachdem der schwächste Junge der Klasse in einem Papierkorb unter die Decke gehängt wird, muss die Klasse zur Strafe den Satz „an jedem Unfug, der passiert, sind nicht nur die Schuld, die ihn begehen, sondern auch die, die ihn nicht verhindern“ fünfmal schreiben. Deutlich wird, dass Mut mit aktivem Eingreifen zu tun hat und Freundschaft ein Wert fürs Leben ist. Nach dem großen Erfolg von „Emil und die Detektive“ unter Mitwirkung der Schüler der Montessori-Schule in Greifswald und der Regionalen Schule Prohn setzen wir das Erfolgsrezept mit einer Uraufführung fort, diesmal mit der Jona Schule – Christliche Gemeinschaftsschule Stralsund.