Text

Sind wir einmal ehrlich: Zur stimmungsvollen Weihnachtszeit gehört mittlerweile neben Tannenduft und Kerzenschein auch ein wunderbarer Weihnachtsfilm dazu. etwas fürs Herz wie "Ist das Leben nicht schön?" oder "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel". Und meist genügt es schon, die ersten Takte der jeweiligen Filmmusik zu hören, um in die Welt der amerikanischen Filmweihnachten oder des winterlichen Märchens hineinzutauchen. Das war schon immer so, selbst als es noch gar keine Filme gab, denn Musik, die ganze Weihnachtsmärchen vor dem inneren Auge entstehen lässt, gab es schon lange, bevor die Bilder auf der Leinwand laufen lernten.