Mutter

Gastspiel des Teatr Kana
In polnischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Text

Termine

Die Inszenierung „Mutter” räumt auf mit den Mythen zur Mutterschaft, nach denen die junge Mutter in einem fort vor Liebe und Glückseligkeit zu leuchten hat. Die Wirklichkeit sieht oft anders aus. Meistens schweigen die Mütter darüber, vergraben ihren Frust in den eigenen Tiefen oder spülen ihn anonym in einschlägige Internetblogs. Das Theater Kana aus Stettin wirft die dunklen Untiefen der Mutterschaft ins helle Bühnenlicht.

Das Teatr Kana besteht seit 1979 und ist aus einem Studententheater hervorgegangen. Ein Durchbruch waren die beiden Stücke nach Texten von Venedikt Erofeev: Moskva-Petuški (1989) und Nacht (1993). Heute gehört das Teatr Kana zu den etablierten Theatern der Stadt Stettin und zeichnet sich durch zeitgenössische Stücke in moderner und poetischer Umsetzung aus.

Mit: Bibiana Chimiak, Marta Giers-Sanecka, Karolina Sabat

Text