Text

Klaus Seiffert

Regisseur (Gast)

Klaus Seiffert studierte in München Theaterwissenschaft, bevor er  im Musicalstudio Theater an der Wien zum Sänger, Tänzer und Schauspieler ausgebildet wurde. Für eine Fortbildung ging er nach New York. Seitdem spielte er in zahlreichen Musicals, darunter CATS in Hamburg, A CHORUS LINE in Wien, LES MISERABLES in Duisburg, HAIR in Dortmund u.v.a. John Neumeier holte ihn für ON THE TOWN an die Hamburgische Staatsoper. Am Berliner Friedrichstadtpalast sang er in über 300 Vorstellungen als Protagonist der REVUE BERLIN. Ebenfalls dort inszenierte er die Uraufführung der Kindershow DIE SCHNEEKÖNIGIN mit 220 jungen Akteuren. Für 42ND STREET in Stuttgart war er als künstlerischer Leiter verantwortlich. Als Co-Regisseur von Helmut Baumann arbeitete er an SWINGING BERLIN und VICTOR / VICTORIA in Bremen.

Zu seinen Erfolgen als Regisseur zählen über 30 Musicals, Operetten, Komödien und Revuen, darunter GODSPELL, CABARET, MADAME POMPADOUR, SUGAR, HAIR und ACHT FRAUEN, u. a. in Stuttgart, Hamburg, Bremerhaven und Detmold. „Die deutsche Bühne“ bezeichnete seine Inszenierung  ONE TOUCH OF VENUS als Höhepunkt des Dessauer Kurt-Weill-Festes; LA CAGE AUX FOLLES in Stuttgart erhielt den Publikums- und Kulturpreis. Die von ihm geschriebene musikalische Krimikomödie DER RAUB DER MONA LISA wird zu Beginn der Spielzeit 2015/16 in Berlin unter seiner Regie uraufgeführt.

Aktuelle Inszenierungen