Text

Laura Cristea

Tänzerin

Laura Cristea, gebürtige Rumänin, erhielt ihre Ausbildung an der English National Ballet School und Rambert School of Ballet and Contemporary Dance in London. Anschließend beendete sie ihre Ausbildung im Juli 2013 mit einem Master of Arts für Tanz an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim. Seitdem war sie am Sibiu Ballet Theatre in Rumänien und Badischen Staatsballett in Karlsruhe in Stücken wie „Carmen“, „Romeo und Julia“, „Don Quijote“, „Schwanensee“ oder „dem Nussknacker“ zu sehen.

Seit der Spielzeit 2013/2014 ist Laura Cristea festes Mitglied des BallettVorpommern und tanzte hier u. a. die Klara-Marie in "Der Nussknacker", Kitty in „Anna Karenina“, Henriette in "Casanova", Porgy and Bess in "Rhapsodie in Gershwin" und in den TanZZeiT-Choregrafien von Bryan Arias, Leslie Telford, Brigel Gjoka und Maura Morales.