Text

Jemina Bowring

Tänzerin

Die gebürtige Südafrikanerin begann ihre tänzerische Laufbahn im Jahr 2008 mit einem zweijährigen Training bei Martin Schönberg vom Ballet Theatre Afrikan. Nach ihrer Teilnahme beim renommierten Wettbewerb um den Prix de Lausanne 2010 erhielt Jemina Bowring Angebote zahlreicher Ballettschulen und begann ihre Tanzausbildung an der Ballettschule des HamburgBallett. Ihrem Abschluss folgte die Mitgliedschaft im Bundesjugendballett unter Kevin Haigen und John Neumeier. Ihre Rollen umfassten klassisches und neoklassisches Ballett sowie zeitgenössischen Tanz. Zu sehen war Jemina Bowring unter anderem in „In the blue garden“ oder „Petruschka.“
Von 2014-2017 war sie am HamburgBallett engagiert und tanzte während dieser Zeit zahlreiche Rollen in Neumeier-Balletten, u.a. „Schwanensee“, „Romeo und Julia“ und „Peer Gynt“.
Im Jahr 2017 wechselte sie als Gasttänzerin ans Theater Kiel und tanzte dort u.a. die Solorolle der Effy in Bournonville’s „La Sylphide“ und Ensemblerollen in „Schwanensee“ und „Dörnröschen“.
Seit der Spielzeit 2018/2019 ist Jemina Bowring festes Ensemblemitglied des BallettVorpommern.