Text

Emily Ward

Tänzerin

Die Britin Emily Ward erlangte ihre Tanzausbildung an der English National Ballet School in London. Bereits während ihrer Ausbildung tanzte sie Rollen auf verschiedenen Londoner Bühnen, darunter in "Schwanensee", "Carnval de Venise" und "Giselle". Anschließend arbeitete sie drei Jahre als freischaffende Tänzerin. Von 2014 bis 2018 war Emily Ward Ensemblemitglied des Vanemuine Ballett in Tartu, Estland. Neben Ensemblerollen in "Phantom of the Opera", "Midnight in Paris", "Gatsby", "Don Juan" oder "Carmen", war sie 2017 auch im finalen Pas de Deux in "Onegin" und dem Pas de Trois in "Fairy Doll" zu sehen.
Emily Ward übernahm bereits in der Spielzeit 2017/18 eine Rolle in Ralf Dörnens Ballett "Die Träume des sinnreichen Junkers Don Quijote de la Mancha - Ritter von der traurigen Gestalt" und gehört ab der Spielzeit 2018/2019 zum festen Ensemble des BallettVorpommern.