Text

Ayako Nomura

Tänzerin

Ayako Nomura ist seit April 2003 Mitglied des BallettVorpommern. Die gebürtige Japanerin studierte an der
Ishii Academy of Ballet in Kyoto sowie am Royal Conservatoire in Den Haag. Engagements führten sie an das
New National Theatre Tokyo und an die Ishii Academy of Ballet in Kyoto/Japan. Am BallettVorpommern tanzte
sie u.a. die Magdalena in „Bernarda Albas Haus“, die Lady Capulet in „Romeo und Julia“ und Hauptrollen in
„Dornröschen“ und „Medea“, die Rolle der Wissenden und des Opfers in „Le Sacre du printemps“, den Tod in
„Der Tod und das Mädchen“ und Mutter Teresa in „… der Himmel, diese Leere …“.

Aktuelle Inszenierungen