Text

Armen Khachatryan

Tänzer

Armen Khachatryan erhielt seine Ballettausbildung an der Armenian Ballet School Yerevan, am Nationaltheater in Jerewan sowie an der Heinz-Bosl-Stiftung München. Er tanzte Choreographien von Robert North, Jiri Kylian und David Lichine und nahm am Tanzolymp 2008 in Berlin sowie dem European Dance Festival in Passau teil.
Seit der Spielzeit 2009/10 ist er festes Mitglied des BallettVorpommern. Er tanzte Dr. Drosselmeier in „Der Nussknacker“, den Amor in „Orpheus und Eurydike“, das Pax de deux zur Suite für Violoncello von J. S. Bach sowie Lewin in „Anna Karenina“ und das Biest in „Die Schöne und das Biest“. Außerdem war er in den TanZZeiT-Choreographien zwischen 2010 und 2017 zu sehen und arbeitete dabei z.B. mit Peter Svenzon, Katarzyna Gdaniec und Marco Cantalupo sowie Pedro Lozano Gomez zusammen.